Links überspringen

Datenschutz

Stand Februar 2024

Ich freue mich, dass du meine Website besuchst. Der Schutz und die Sicherheit deiner persönlichen Informationen bei der Nutzung meiner Website ist für mich sehr wichtig. Ich möchte dich daher an dieser Stelle darüber informieren, welche deiner personenbezogenen Daten ich beim Besuch meiner Website erfasse und für welche Zwecke diese verwendet werden. Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot von Caroline Waltl, welches unter der Domain www.carolinewaltl.com erreichbar ist.

Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Caroline Waltl – Hundetraining & Lifestyle
Mag. Caroline Waltl
Nymphenburgerstraße 128
80636 München
Deutschland

info@carolinewaltl.com
www.carolinewaltl.com

Worum geht es?

Diese Datenschutzerklärung erfüllt die gesetzlichen Anforderungen an die Transparenz bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie dein Name, dein Alter, deine Anschrift, deine Telefonnummer, dein Geburtsdatum, deine E-Mail-Adresse, deine IP-Adresse oder das Nutzerverhalten beim Besuch einer Website. Informationen, bei denen ich keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu deiner Person herstellen kann, z.B. durch Anonymisierung, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage und eines definierten Zwecks. Gespeicherte personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und es keine rechtmäßigen Gründe für eine weitere Aufbewahrung der Daten gibt. Ich informiere dich in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen über die konkreten Speicherfristen bzw. Kriterien für die Speicherung. Unabhängig davon, speichere ich deine personenbezogenen Daten in Einzelfällen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und bei Vorliegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Wer bekommt deine Daten?

Ich gebe deine personenbezogenen Daten, die ich auf meiner Website verarbeite, nur dann an Dritte weiter, wenn dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist und im Einzelfall von der Rechtsgrundlage (z.B. Einwilligung oder Wahrung berechtigter Interessen) erfasst ist. Darüber hinaus gebe ich im Einzelfall personenbezogene Daten an Dritte weiter, wenn dies der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Mögliche Empfänger können dann z.B. Strafverfolgungsbehörden, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Gerichte usw. sein. Soweit ich für den Betrieb meiner Website Dienstleister einsetze, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung in meinem Auftrag personenbezogene Daten gemäß Art. 28 DSGVO verarbeiten, können diese Empfänger deiner personenbezogenen Daten sein. Nähere Informationen zum Einsatz von Auftragsverarbeitern sowie von Webdiensten erhältst du in der Übersicht der einzelnen Verarbeitungsvorgänge.

Werden Cookies eingesetzt?

Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen deines Besuchs meiner Internetseiten von mir an den Browser deines Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Alternativ zum Einsatz von Cookies können Informationen auch im lokalen Speicher (local storage) deines Browsers gespeichert werden. Einige Funktionen meiner Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies bzw. local storage nicht angeboten werden (technisch notwendige Cookies). Andere Cookies ermöglichen mir hingegen verschiedene Analysen, sodass ich beispielsweise in der Lage bin, deinen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch meiner Webseite wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an mich zu übermitteln (nicht notwendige Cookies).
Cookies werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Mithilfe von Cookies kann ich unter anderem mein Internetangebot für dich nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem ich etwa deine Nutzung meiner Website nachvollziehe und deine bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststelle. Du wirst beim ersten Besuch auf meiner Webseite ausdrücklich nach der Erlaubnis gefragt, ob meine Website Cookies verwenden darf. Diese Erlaubnis kannst du nur aktiv mittels Zustimmung (dem Klicken auf den „OK“ Button) erteilen.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn du meine Seite betrittst (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen mir oder dir die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen). Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über deinen Browser.

Cookies richten auf deinem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Über die jeweiligen Dienste, für die ich Cookies einsetze, informiere ich in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Zweck und Rechtsgrundlage
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von dir erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird.
Ich habe als Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung meiner Dienste.
Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlaubst, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivierst.

Die Verfahren zur Verwaltung und Löschung von Cookies sind unterschiedlich, je nachdem welchen Browser du verwendest. Weitere Informationen erhältst du unter https://www.aboutcookies.org

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität meiner Website eingeschränkt sein.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Die Website www.carolinewaltl.com nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die du an mich als Seitenbetreiber sendest, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in deiner Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an mich übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Deine Rechte:

Unter den Voraussetzungen der gesetzlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) hast du als betroffene Person folgende Rechte:

1. Auskunft gem. Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG: Du kannst Informationen über die zu deiner Person gespeicherten Daten erhalten, einschließlich aussagekräftiger Details zur Verarbeitung sowie eine Kopie deiner Daten.
2. Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO: Du hast das Recht, unrichtige oder unvollständige Daten, die bei uns gespeichert sind, zu korrigieren.
3. Löschung gem. Art. 17 DSGVO: Du kannst die Löschung der bei uns gespeicherten Daten verlangen, sofern keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen.
4. Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO: Unter bestimmten Umständen kannst du die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten verlangen, etwa wenn die Richtigkeit bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist.
5. Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO: Du hast das Recht, deine personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.
6. Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO: Du kannst der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten widersprechen, wenn dafür Gründe aus deiner besonderen Situation oder gegen Direktwerbung vorliegen.
7. Widerruf gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Du kannst deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, sofern die Verarbeitung auf deiner Einwilligung beruht.
8. Beschwerde gem. Art. 77 DSGVO: Wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, kannst du dich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, in der Regel bei derjenigen deines üblichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes.

Wie deine Daten im Einzelnen verarbeitet werden:

Nachfolgend informiere ich dich über die einzelnen Verarbeitungsvorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage, die Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten und die jeweilige Speicherdauer. Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall, einschließlich Profiling findet nicht statt.

Webhosting

Webhosting Zusammenfassung
👥 Betroffene: Besucher der Website
🤝 Zweck: professionelles Hosting der Website und Absicherung des Betriebs
📓 Verarbeitete Daten: IP-Adresse, Zeitpunkt des Websitebesuchs, verwendeter Browser und weitere Daten. Mehr Details dazu finden Sie weiter unten bzw. beim jeweils eingesetzten Webhosting Provider.
📅 Speicherdauer: abhängig vom jeweiligen Provider, aber in der Regel 2 Wochen
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO (Berechtigte Interessen)

Bereitstellung der Website

Art und Umfang der Verarbeitung
Bei Aufruf und Nutzung meiner Website erhebe ich die personenbezogenen Daten, die dein Browser automatisch an meinen Server übermittelt. Die folgenden Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)

Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem deines Rechners, sowie der Name deines Access-ProvidersMeine Website wird nicht von mir selbst gehostet, sondern bei einem Dienstleister, der für den Zweck der Bereitstellung der Website die zuvor genannten Daten in meinem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet. Zwischen mir und dem Hosting-Provider besteht ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 f. DSGVO, der die Einhaltung von Datenschutz gewährleistet und Datensicherheit garantiert.

Zweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung meines überwiegenden berechtigten Interesses zur Anzeige meiner Website und Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität auf Grundlage des Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten und die Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung besteht aufgrund der Ausnahme nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO nicht. Soweit die weitergehende Speicherung der Logfiles gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten, allerdings ist der Aufruf meiner Website ohne Bereitstellung der Daten technisch nicht möglich.

Speicherdauer
Die vorgenannten Daten werden für die Dauer der Anzeige der Website sowie aus technischen Gründen darüber hinaus für bis zu 30 Tage gespeichert.

In Kontakt treten und laufende Kommunikation

Kontaktformular & Fragebogen

Art und Umfang der Verarbeitung
Auf meiner Webseite biete ich dir an, über ein bereitgestelltes Formular mit mir in Kontakt zu treten. Die Informationen, die über Pflichtfelder erhoben werden, sind erforderlich, um deine Anfrage bearbeiten zu können. Darüber hinaus kannst du freiwillig zusätzliche Informationen bereitstellen, die aus deiner Sicht für die Bearbeitung der Kontaktanfrage notwendig sind. Bei der Nutzung des Kontaktformulars erfolgt keine Weitergabe deiner personenbezogenen Daten an Dritte.

Zweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung deiner Daten durch Nutzung meines Kontaktformulars erfolgt zum Zweck der Kommunikation und Bearbeitung deiner Anfrage auf Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit sich deine Anfrage auf ein bestehendes Vertragsverhältnis mit mir bezieht, erfolgt die Verarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten, jedoch ist die Bearbeitung deiner Anfrage ohne die Bereitstellung der Informationen der Pflichtfelder nicht möglich. Soweit du diese Daten nicht bereitstellen möchtest, kontaktiere mich bitte mit anderen Mitteln.

Speicherdauer
Soweit du das Kontaktformular auf Grundlage deiner Einwilligung verwendest, speichere ich die erhobenen Daten jeder Anfrage bis zum Widerruf deiner Einwilligung.

Anfrage per E-Mail oder Telefon
Wenn du mich per E-Mail oder Telefon kontaktierst, wird deine Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens bei mir gespeichert und verarbeitet. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Zweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf meinem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Speicherdauer
Die von dir an mich per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommunikation via WhatsApp

Für die Kommunikation mit meinen Kunden nutze ich unter anderem den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp.
Anbieter ist die WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Kommunikation erfolgt über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (Peer-to-Peer), die verhindert, dass WhatsApp oder sonstige Dritte Zugriff auf die Kommunikationsinhalte erlangen können. WhatsApp erhält jedoch Zugriff auf Metadaten, die im Zuge des Kommunikationsvorgangs entstehen (z.B. Absender, Empfänger und Zeitpunkt).

Ich weise darauf hin, dass WhatsApp nach eigener Aussage, personenbezogene Daten seiner Nutzer mit seiner in den USA ansässigen Konzernmutter Meta teilt. Weitere Details zur Datenverarbeitung findest du in der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

Der Einsatz von WhatsApp erfolgt auf Grundlage meines berechtigten Interesses an einer möglichst schnellen und effektiven Kommunikation mit Kunden, Interessenten und sonstigen Geschäfts- und Vertragspartnern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung; diese ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Die zwischen und auf WhatsApp ausgetauschten Kommunikationsinhalte verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

WhatsApp verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhältst du vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt00000011sfnAAA&status=Active

Ich nutze WhatsApp in der Variante „WhatsApp Business“.
Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details findest du hier: https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum.

Ich habe meinen WhatsApp-Account so eingestellt, dass es keinen automatischen Datenabgleich mit dem Adressbuch auf den im Einsatz befindlichen Smartphone macht.

Hier kannst du die Datenverarbeitungsbedingungen mit WhatsApp einsehen:
https://www.whatsapp.com/legal/business-data-processing-terms?lang=de_DE

Zoom Zusammenfassung
👥 Betroffene: Nutzer, die Zoom verwenden
🤝 Zweck: ein zusätzliches Service für unsere Website-Besucher
📓 Verarbeitete Daten: Zugriffsstatistiken, die Daten wie etwa Name, Adresse, Kontaktdaten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Ihre IP-Adresse enthalten. Mehr Details dazu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung
📅 Speicherdauer: Daten werden gespeichert, solange Zoom diese für den Dienstzweck benötigen
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag)

Art und Umfang der Verarbeitung
Ich verwende für meine Website das Videokonferenz-Tool Zoom des amerikanischen Software-Unternehmens Zoom Video Communications. Der Firmenhauptsitz ist im kalifornischen San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, CA 95113.

Welche Daten werden von Zoom gespeichert?
Wenn du Zoom verwendest, werden auch Daten von dir erhoben, damit Zoom ihre Dienste bereitstellen kann. Das sind einerseits Daten, die du dem Unternehmen bewusst zur Verfügung stellst. Dazu gehören zum Beispiel dein Name, Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse. Es werden aber auch Daten automatisch an Zoom übermittelt und gespeichert. Hierzu zählen beispielsweise technische Daten deines Browsers oder deine IP-Adresse. Im Folgenden gehe ich genauer auf die Daten ein, die Zoom von dir erheben und speichern kann:

Wenn du Daten wie deinen Namen, deinen Benutzernamen, deine E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer angibst, werden diese Daten bei Zoom gespeichert. Inhalte, die du während der Zoom-Nutzung hochlädst, werden ebenfalls gespeichert. Dazu zählen beispielsweise Dateien oder Chatprotokolle.

Zu den technischen Daten, die Zoom automatisch speichert, zählen neben der oben bereits erwähnten IP-Adresse auch die MAC-Adresse, weitere Geräte-IDs, Gerätetyp, welches Betriebssystem du nutzt, welchen Client du nutzt, Kameratyp, Mikrofon- und Lautsprechertyp. Auch dein ungefährer Standort wird bestimmt und gespeichert. Des Weiteren speichert Zoom auch Informationen darüber, wie du den Dienst nutzt. Also beispielsweise, ob du via Desktop oder Smartphone „zoomst“, ob du einen Telefonanruf oder VoIP nutzt, ob du mit oder ohne Video teilnimmst oder ob du ein Passwort anforderst. Zoom zeichnet auch sogenannte Metadaten wie Dauer des Meetings/Anrufs, Beginn und Ende der Meetingteilnahme, Meetingname und Chatstatus auf.

Zoom erwähnt in der eigenen Datenschutzerklärung, dass das Unternehmen keine Werbecookies oder Tracking-Technologien für ihre Dienste verwenden. Nur auf den eigenen Marketing-Websites wie etwa https://explore.zoom.us/docs/de-de/home.html werden diese Trackingmethoden genutzt. Zoom verkauft personenbezogene Daten nicht weiter und nutzt diese auch nicht für Werbezwecke.

Speicherdauer
Zoom gibt diesbezüglich keinen konkreten Zeitrahmen bekannt, sondern betont, dass die erhobenen Daten solange gespeichert bleiben, wie es zur Bereitstellung der Dienste bzw. für die eigenen Zwecke nötig ist. Länger werden die Daten nur gespeichert, wenn dies aus rechtlichen Gründen gefordert wird.

Grundsätzlich speichert Zoom die erhobenen Daten auf amerikanischen Servern, aber Daten können weltweit auf unterschiedlichen Rechenzentren eintreffen.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Wenn du nicht willst, dass Daten während des Zoom-Meetings gespeichert werden, musst du auf das Meeting verzichten. Du hast aber auch immer das Recht und die Möglichkeit, all deine personenbezogenen Daten löschen zu lassen. Falls du ein Zoom-Konto hast, findest du unter https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/201363243-How-Do-I-Delete-Terminate-My-Account eine Anleitung, wie du dein Konto löschen kannst.

Bitte beachte, dass bei der Verwendung dieses Tools Daten von dir auch außerhalb der EU gespeichert und verarbeitet werden können. Die meisten Drittstaaten (darunter auch die USA) gelten nach derzeitigem europäischen Datenschutzrecht als nicht sicher. Daten an unsichere Drittstaaten dürfen also nicht einfach übertragen, dort gespeichert und verarbeitet werden, sofern es keine passenden Garantien (wie etwa EU-Standardvertragsklauseln) zwischen uns und dem außereuropäischen Dienstleister gibt.

Rechtsgrundlage
Wenn du eingewilligt hast, dass Daten von dir durch die Video bzw. Streaming-Lösung verarbeitet und gespeichert werden können, gilt diese Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zudem können wir auch eine Videokonferenz als Teil unserer Services anbieten, wenn dies im Vorfeld mit dir vertraglich vereinbart wurde (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Grundsätzlich werden deine Daten auch auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer schnellen und guten Kommunikation mit dir oder anderen Kunden und Geschäftspartnern gespeichert und verarbeitet, jedoch nur, soweit du zumindest eingewilligt hast.

Zoom verarbeitet Daten von dir u.a. auch in den USA. Ich weise darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Zoom sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass deine Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Zoom, bei der Verarbeitung deiner relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln findest du hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Ich habe im Sinne des Artikels 28 der Datenschutz-Grundverordnung mit Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Buchungen und Bestellungen

Calendly
Ich nutze das Online-Buchungssystem Calendly. Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen Calendly Inc., 115 E. Main St.,
Ste A1B, Buford, GA 30518, USA.

Calendly verarbeitet deine Daten u.a. auch in den USA. Calendly ist aktiver Teilnehmer des EU-US Data Privacy Frameworks, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA geregelt wird. Mehr Informationen dazu findest du auf https://commission.europa.eu/document/fa09cbad-dd7d-4684-ae60-be03fcb0fddf_en.
Zudem verwendet Calendly sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass deine Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch das EU-US Data Privacy Framework und durch die Standardvertragsklauseln verpflichtet sich Calendly, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Du findest den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de.
Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln bei Calendly findest du in den Datenverarbeitungsbedingungen unter
https://calendly.com/dpa.

Ich habe im Sinne des Artikels 28 der Datenschutz-Grundverordnung mit Calendly einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Rechtsgrundlage
Wenn du über Calendly einen Termin bei mir buchst, willigst du ein, dass Buchungssysteme eingesetzt werden dürfen. Deine Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie durch Buchungssysteme vorkommen kann, dar.
Weiters habe ich ein berechtigtes Interesse, Buchungssysteme zu verwenden, weil ich damit einerseits meinen Kundenservice erweitern und andererseits meine interne Buchungsorganisation optimiere. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen).

Bestellabwicklung im Online Shop

Art und Umfang der Verarbeitung
Im Rahmen der Bestellabwicklung erhebe ich deine personenbezogenen Daten zur Bestellung als Gast. Die Informationen, die während der Registrierung über die Pflichtfelder erhoben werden, sind für die Abwicklung der Bestellung im Onlineshop erforderlich. Darüber hinaus kannst du freiwillig zusätzliche Informationen bereitstellen, die aus deiner Sicht für die Abwicklung der Bestellung erforderlich sind.
Eine Weitergabe deiner personenbezogenen Daten an Dritte (z.B. Versanddienstleister / Spedition) und Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO erfolgt nur soweit dies für die Abwicklung der Bestellung erforderlich ist.

Zweck und Rechtsgrundlage
Ich verarbeite deine personenbezogenen Daten zum Zweck der Registrierung eines Kundenkontos zur Erfüllung eines Vertrags mit dir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Es besteht eine vertragliche Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten soweit es sich auf die Pflichtfelder bezieht, da diese Informationen zur Identifizierung deiner Person sowie zur Vertragserfüllung meinerseits erforderlich sind. Eine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten besteht nicht. Ohne die Bereitstellung dieser Informationen ist die Bestellung in meinem Onlineshop und somit ein Vertragsschluss nicht möglich. Für die zusätzlich freiwillig angegebenen Informationen besteht keine Pflicht zur Bereitstellung. Die Bestellung in meinem Onlineshop ist auch ohne die Preisgabe der freiwilligen Angaben möglich.

Speicherdauer
Wenn du als Gast bestellst, speichere ich deine personenbezogenen Daten bis zur vollständigen Abwicklung deiner Bestellung (Vertragsende) und über das Ende des Vertrages hinaus, bis zum Widerruf deiner Einwilligung. Eine weitere Speicherung deiner Daten erfolgt nur, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Steuer- und Handelsrecht) bestehen.

Zahlungsanbieter Zusammenfassung
👥 Betroffene: Besucher der Website
🤝 Zweck: Ermöglichung und Optimierung des Zahlungsvorgangs auf unserer Website
📓 Verarbeitete Daten: Daten wie etwa Name, Adresse, Bankdaten (Kontonummer, Kreditkartennummer, Passwörter, TANs usw.), IP-Adresse und Vertragsdaten
Mehr Details dazu finden Sie beim jeweils eingesetzten Zahlungsanbieter-Tool.
📅 Speicherdauer: abhängig vom verwendeten Zahlungsanbieter
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags)

Stripe
Ich biete in meinem Online Shop die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister Stripe, ℅ Legal Process, 510,Townsend St., San Francisco, CA 94103 (Stripe) abzuwickeln. Dies entspricht meinem berechtigten Interesse, eine effiziente und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
In dem Zusammenhang gebe ich folgende Daten an Stripe weiter, soweit es für die Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO).

  • Name des Karteninhabers
  • E-Mail-Adresse
  • Bestellnummer
  • Bankverbindung
  • Kreditkartendaten
  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
  • Prüfnummer der Kreditkarte (CVC)
  • Datum und Uhrzeit der Transaktion
  • Transaktionssumme
  • Name des Anbieters
  • Ort

Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Übermittlung deiner personenbezogenen Daten kann ich deine Zahlung über Stripe (Kreditkarte, Sofort Überweisung) nicht durchführen. Alternativ kannst du mit direkter Banküberweisung bezahlen, sodass du den Bezahlvorgang selbst über deine Banking-App tätigst.

Stripe nimmt bei Datenverarbeitungstätigkeiten eine Doppelrolle als Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter ein. Als Verantwortlicher verwendet Stripe deine übermittelten Daten zur Erfüllung regulatorischer Verpflichtungen. Dies entspricht dem berechtigten Interesse Stripes (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir haben auf diesen Prozess keinen Einfluss.

Als Auftragsverarbeiter fungiert Stripe, um Transaktionen innerhalb der Zahlungsnetzwerke abschließen zu können. Im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses wird Stripe ausschließlich nach unserer Weisung tätig und wurde im Sinne des Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Stripe hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Stripe personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs).

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Stripe findest du unter: https://stripe.com/privacy-center/legal

Deine Daten werden von mir bis zum Abschluss der Zahlungsabwicklung gespeichert. Dazu zählt auch der Zeitraum der für die Bearbeitung von Rückerstattungen, Forderungsmanagement und Betrugsprävention erforderlich ist.

Newsletter und Gewinnspiele

Newsletter mit Brevo

Art und Umfang der Verarbeitung
Wenn du dich auf meiner Website zum Empfang meines Newsletters anmeldest, erfasse ich deine E-Mail-Adresse sowie deinen Namen und speichere diese Informationen zusammen mit dem Datum der Anmeldung und deiner IP-Adresse. Im Anschluss erhältst du eine E-Mail, in der du die Anmeldung zum Newsletter bestätigen musst (Double-Opt-in). Solltest du nicht innerhalb von 168 Stunden die Anmeldung bestätigen, verfällt diese automatisch und deine Daten werden nicht für den Newsletterversand verarbeitet.

Zum Versand des Newsletters nutze ich einen Service von Brevo, der deine personenbezogenen Daten in meinem Auftrag gemäß Art. 28 DSGVO verarbeitet. Ich habe einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit Brevo geschlossen. Eine Weitergabe deiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Brevo bietet Marketing-Automatisierung für Unternehmen an.
Ich habe auf meiner Website Komponenten des Dienstes Brevo integriert. Brevo ist ein Dienst der Sendinblue GmbH und bietet Marketing-Automatisierung für Unternehmen an. Brevo wird verwendet, um in Formularen eingegebene Daten mittels Cookies zu speichern, zu übertragen, Marketing-E-Mails und automatisierte Nachrichten zu versenden und zielgerichtete Kampagnen zu erstellen. Darüber hinaus bietet Brevo mir die Möglichkeit zu analysieren, ob die versendeten E-Mails geöffnet wurden, wie viele Nutzer eine E-Mail erhalten haben und ob sich Nutzer nach Erhalt einer E-Mail von dem Newsletter abgemeldet haben.
Die Weitergabe deiner Daten erfolgt in diesem Fall an den Betreiber von Brevo, die Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Zweck und Rechtsgrundlage
Ich verarbeite deine Daten zum Zweck des Newsletterversands auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Durch Abmeldung vom Newsletter kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft deinen Widerruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO erklären. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten, jedoch ist ein Versand des Newsletters ohne die Bereitstellung deiner Daten nicht möglich.
Der Einsatz von Brevo erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Speicherdauer
Nach Anmeldung zum Newsletter speichere ich die Daten maximal 168 Stunden bis zur Bestätigung der Anmeldung. Nach erfolgreicher Bestätigung speichere ich deine Daten bis zum Widerruf deiner Einwilligung (Abmeldung vom Newsletter) sowie aus technischen Gründen darüber hinaus maximal 7 Tage. Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten wird von Brevo bestimmt. Weitere Hinweise findest du in der Datenschutzerklärung für Brevo: https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/

Gewinnspiele

Über meinen Internetauftritt und oder meine Social Media Präsenten biete ich dir die Teilnahme an Gewinnspielen an. Wenn du an einem meiner Gewinnspiele teilnimmst, werden die von dir eingegebenen Daten ohne deine weitergehende Einwilligung, aber natürlich ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Gewinnspiels, verarbeitet.

Im Rahmen der Abwicklung des Gewinnspiels gebe ich deine Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an einen Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Lieferung bzw. Auszahlung deines Gewinns erforderlich ist. Falls deine Daten im Falle eines Gewinns veröffentlicht werden, werde ich dich hierauf im Rahmen der Einwilligungserklärung hinweisen.

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Deine Einwilligung in die Verarbeitung der Daten zur Teilnahme an meinen Gewinnspielen kannst du gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu musst du mir nur deinen Widerruf mitteilen.

Präsenzen auf Social-Media-Plattformen

Ich unterhalte auf den unten genannten Netzwerken sog. Fan-Pages bzw. Accounts oder Kanäle, um dir auch innerhalb von sozialen Netzwerken Informationen und Angebote bereitzustellen und dir weitere Wege anzubieten, Kontakt zu mir aufzunehmen und dich über meine Angebote zu informieren. Im Folgenden informiere ich dich darüber, welche Daten ich bzw. das jeweilige soziale Netzwerk von dir im Zusammenhang mit dem Aufruf und der Nutzung meiner Fan-Pages/Accounts von dir verarbeiten.

Daten, die ich von dir verarbeite
Wenn du per Messenger oder via Direct Message über das jeweilige soziale Netzwerk Kontakt zu mir aufnehmen möchtest, verarbeite ich in der Regel deinen Nutzernamen, über den du mich kontaktierst, und speichere gegebenenfalls weitere von dir mitgeteilte Daten, soweit dies zur Bearbeitung/Beantwortung deines Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO (Verarbeitung ist erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen).

(Statische) Nutzungs-Daten, die ich von den sozialen Netzwerken erhalte
Ich erhalte über Insights-Funktionalitäten automatisiert bereitgestellte Statistiken betreffend meiner Accounts. Die Statistiken enthalten u.a. die Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, Gefällt mir-Angaben, Angaben zu Seitenaktivitäten und Beitragsinteraktionen, Reichweiten, Video-Aufrufe/Ansichten sowie Angaben zum Anteil Männer/Frauen unter meinen Fans/Followern. Die Statistiken enthalten lediglich aggregierte und nicht auf einzelne Personen beziehbare Daten. Sie sind für mich hierüber nicht identifizierbar.

Welche Daten die sozialen Netzwerke von dir verarbeiten
Um die Inhalte meiner Fan-Pages bzw. Accounts betrachten zu können, musst du nicht Mitglied des jeweiligen sozialen Netzwerks sein und ist insoweit kein Nutzerkonto für das jeweilige soziale Netzwerk erforderlich. Bitte beachte aber, dass die sozialen Netzwerke bei Aufruf des jeweiligen sozialen Netzwerkes Daten auch von Website-Besuchern ohne Nutzerkonto erfassen und speichern (z.B. technische Daten, um dir die Website anzeigen zu können) und Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, worauf ich keinerlei Einfluss habe. Einzelheiten hierzu findest du in den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks (siehe die entsprechenden Links oben). Soweit du mit den Inhalten auf meinen Fan-Pages/Accounts interagieren willst, z.B. meine Postings/Beiträge kommentieren, teilen oder liken willst und/oder über Messenger-Funktionen Kontakt zu mir aufnehmen möchtest, ist eine vorherige Registrierung bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk und die Angabe personenbezogener Daten erforderlich. Ich habe keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die sozialen Netzwerke im Rahmen der Nutzung durch dich. Meinem Kenntnisstand nach werden deine Daten insbesondere im Zusammenhang mit der Zur-Verfügung-Stellung der Dienste des jeweiligen sozialen Netzwerks gespeichert und verarbeitet, ferner zur Analyse des Nutzungsverhaltens (unter Einsatz von Cookies, Pixel/Web Beacons und ähnlichen Technologien) auf deren Basis auf deinen Interessen basierende Werbung sowohl innerhalb als auch außerhalb des jeweiligen sozialen Netzwerks ausgespielt wird. Es kann dabei nicht ausgeschlossen werden, dass deine Daten dabei von den sozialen Netzwerken auch außerhalb der EU/dem EWR gespeichert werden und an Dritte weitergegeben werden. Informationen u.a. zum genauen Umfang und den Zwecken der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, der Speicherdauer/Löschung sowie Richtlinien zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien im Rahmen der Registrierung und Nutzung der sozialen Netzwerke findest du in den Datenschutzbestimmungen/Cookie-Richtlinien der sozialen Netzwerke. Dort findest du auch Informationen zu deinen Rechten und Widerspruchsmöglichkeiten.

Facebook Seite

Beim Besuch meiner Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. deine IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf deinem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um mir als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Mittels der übermittelten statistischen Informationen ist es mir nicht möglich Rückschlüsse auf einzelne Nutzer zu ziehen. Ich greife auf diese lediglich dahingehend zurück, um auf die Interessen meiner Nutzer eingehen zu können und meine Onlinepräsenz fortgehend zu verbessern und die Qualität dieser zu sichern.

Ich erhebe deine Daten über meine Fanpage lediglich, um eine mögliche Bereitstellung zur Kommunikation und Interaktion mit mir zu realisieren. Diese Erhebung umfasst i.d.R. deinen Namen, Nachrichteninhalte, Kommentarinhalte sowie die von dir „öffentlich“ bereitgestellten Profilinformationen.

Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu meinen oben genannten Zwecken erfolgt auf Grundlage meines berechtigten betriebswirtschaftlichen und kommunikativen Interesses an dem Angebot eines Informations- und Kommunikationskanals gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Solltest du als Nutzer gegenüber dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die Datenverarbeitung abgegeben haben, erstreckt sich die Rechtsgrundlage der Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a), Art. 7 DSGVO.

Auf Grund der Tatsache, dass die eigentliche Datenverarbeitung durch den Anbieter des sozialen Netzwerkes erfolgt, sind meine Zugriffsmöglichkeiten auf deine Daten beschränkt. Lediglich der Anbieter des sozialen Netzwerkes ist zu einem vollständigen Zugriff auf deine Daten legitimiert. Auf Grund dessen, kann nur der Anbieter direkt entsprechende Maßnahmen zur Erfüllung deiner Nutzerrechte (Auskunftsanfrage, Löschverlangen, Widerspruch, etc.) ergreifen und umsetzen. Die Geltendmachung entsprechender Rechte erfolgt somit am effektivsten direkt gegenüber dem jeweiligen Anbieter.

Ich bin gemeinsam mit Facebook verantwortlich für die personenbezogenen Inhalte der Fanseite. Betroffenenrechte können bei Facebook Ireland sowie bei mir geltend gemacht werden.

Die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt gemäß DSGVO bei Facebook und Facebook erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten, Facebook Ireland stellt das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung den betroffenen Personen zur Verfügung.

Ich treffe keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten. Weitere Hinweise finden Sie direkt bei Facebook (Ergänzungsvereinbarung mit Facebook): https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Der Datenschutzbeauftragte von Facebook kann über ein Kontaktformular erreicht werden:
https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Instagram Seite

Beim Besuch meiner Instagram-Seite erfasst Instagram u.a. deine IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf deinem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um mir als Betreiber der Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Instagram unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Mittels der übermittelten statistischen Informationen ist es mir nicht möglich Rückschlüsse auf einzelne Nutzer zu ziehen. Ich greife auf diese lediglich dahingehend zurück, um auf die Interessen meiner Nutzer eingehen zu können und meine Onlinepräsenz fortgehend zu verbessern und die Qualität dieser zu sichern.

Ich erhebe deine Daten über meine Fanpage lediglich, um eine mögliche Bereitstellung zur Kommunikation und Interaktion mit mir zu realisieren. Diese Erhebung umfasst i.d.R. deinen Namen, Nachrichteninhalte, Kommentarinhalte sowie die von dir „öffentlich“ bereitgestellten Profilinformationen.

Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu meinen oben genannten Zwecken erfolgt auf Grundlage meines berechtigten betriebswirtschaftlichen und kommunikativen Interesses an dem Angebot eines Informations- und Kommunikationskanals gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Solltest du als Nutzer gegenüber dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die Datenverarbeitung abgegeben haben, erstreckt sich die Rechtsgrundlage der Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a), Art. 7 DSGVO.

Auf Grund der Tatsache, dass die eigentliche Datenverarbeitung durch den Anbieter des sozialen Netzwerkes erfolgt, sind meine Zugriffsmöglichkeiten auf deine Daten beschränkt. Lediglich der Anbieter des sozialen Netzwerkes ist zu einem vollständigen Zugriff auf deine Daten legitimiert. Auf Grund dessen, kann nur der Anbieter direkt entsprechende Maßnahmen zur Erfüllung deiner Nutzerrechte (Auskunftsanfrage, Löschverlangen, Widerspruch, etc.) ergreifen und umsetzen. Die Geltendmachung entsprechender Rechte erfolgt somit am effektivsten direkt gegenüber dem jeweiligen Anbieter.

Ich bin gemeinsam mit Instagram verantwortlich für die personenbezogenen Inhalte der Fanseite. Betroffenenrechte können bei Facebook Ireland sowie bei mir geltend gemacht werden.

Die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt gemäß DSGVO bei Instagram und Instagram erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten, Facebook Ireland stellt das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung den betroffenen Personen zur Verfügung.

Ich treffe keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten. Weitere Hinweise finden Sie direkt bei Instagram (Ergänzungsvereinbarung mit Facebook): https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Der Datenschutzbeauftragte von Facebook kann über ein Kontaktformular erreicht werden:
https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Youtube Video

Art und Umfang der Verarbeitung
Ich betreibe eine Onlinepräsenz bei YouTube, um mein Unternehmen sowie meine Leistungen zu präsentieren und mit Kunden/Interessenten zu kommunizieren. YouTube ist ein Service der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Ich weise darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Dadurch können gesteigerte Risiken für die Nutzer entstehen, da zum Beispiel der spätere Zugriff auf die Nutzerdaten erschwert werden kann.
Auch habe ich keinen Zugriff auf diese Nutzerdaten. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei YouTube. Die Google LLC ist unter dem Privacy Shield zertifiziert und hat sich damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzstandards einzuhalten.
Die Datenschutzhinweise von YouTube findest du unter: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Speicherdauer
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch mich beeinflussbar, sondern wird von Youtube bestimmt. Weitere Hinweise findest du in der Datenschutzerklärung für Youtube: https://policies.google.com/privacy

Verkaufsplattform digitale Kurse und Memberships

Patreon

Um Online Kurse und Zugang zur Membership anzubieten, verwende ich patreon.com.
Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen Patreon, Inc. 600 Townsend St. Suite 500 San Francisco, CA 94103 USA.

Wenn du dich dafür entscheidest, meine Inhalte über Patreon zu unterstützen oder auf spezielle Funktionen zuzugreifen, können personenbezogene Daten wie dein Name, deine E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen erfasst und verarbeitet werden.

Bitte beachte, dass deine Nutzung von Patreon.com den Datenschutzrichtlinien und den Nutzungsbedingungen von Patreon unterliegt. Ich habe keinen Einfluss auf die Erfassung, Speicherung oder Verwendung deiner Daten durch Patreon. Ich empfehle dir daher dringend, die Datenschutzrichtlinien von Patreon zu lesen, bevor du personenbezogene Daten auf deren Plattform bereitstellst.

Der Hauptsitz von Patreon befindet sich in Kalifornien, USA.
Patreon ist ein globales Unternehmen. Durch die Nutzung von Patreon stimmst du zu, dass deine personenbezogenen Daten in die USA übermittelt und dort gespeichert und dieser Richtlinie entsprechend behandelt werden.
Patreon fungiert als Datenverantwortlicher, im Sinne des geltenden Rechts. Wenn du in der Europäischen Union (einschließlich der EFTA-Staaten), oder in der Schweiz ansässig bist, fungiert Patreon Portugal als Verantwortlicher für deine personenbezogenen Daten.

Patreon verarbeitet personenbezogene Daten je nach Umständen auf Basis verschiedener Rechtsgrundlagen. Dazu gehören je nach Fall die Erfüllung eines Vertrags, ein berechtigtes Interesse, eine rechtliche Verpflichtung und die Einwilligung. Wenn Patreon sich auf diese Einwilligung berufen, kannst du deine Einwilligung jederzeit widerrufen.

Alle Informationen zum Datenschutz bei Patreon findest du hier: https://privacy.patreon.com/policies/de/

Partnerprogramme und Affiliate Links

Amazon-Partnerprogramm

Zweck und Rechtsgrundlage
Auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichen Betrieb meines Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) bin ich Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). D.h. als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass du den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben hast.

Amazon verarbeitet Daten von dir u.a. auch in den USA. Amazon ist aktiver Teilnehmer des EU-US Data Privacy Frameworks, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA geregelt wird. Mehr Informationen dazu findest du auf https://commission.europa.eu/document/fa09cbad-dd7d-4684-ae60-be03fcb0fddf_en.

Zudem verwendet Amazon sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass deine Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch das EU-US Data Privacy Framework und durch die Standardvertragsklauseln verpflichtet sich Amazon, bei der Verarbeitung deiner relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Du findest den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Die Amazon Datenverarbeitungsbedingung (AWS GDPR DATA PROCESSING), welche den Standardvertragsklauseln entsprechen, findest du unter https://d1.awsstatic.com/legal/aws-gdpr/AWS_GDPR_DPA.pdf

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Speicherdauer
Persönliche Daten werden von Amazon so lange gespeichert, wie es für die geschäftlichen Dienste von Amazon erforderlich ist oder aus rechtlichen Gründen notwendig ist. Da das Unternehmen Amazon seinen Hauptsitz in den USA hat, werden die gesammelten Daten auch auf amerikanischen Servern gespeichert.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Du hast jederzeit das Recht auf deine personenbezogenen Daten zuzugreifen und sie auch zu löschen. Wenn du einen Amazon-Account besitzt, kannst du in deinem Account viele der erhobenen Daten verwalten oder löschen.

Eine weitere Option, die Datenverarbeitung und -speicherung durch Amazon nach deinen Vorlieben zu verwalten, bietet dein Browser. Dort kannst du Cookies verwalten, deaktivieren oder löschen.

Analyse Tools und Werbung

Web Analytics Datenschutzerklärung Zusammenfassung
👥 Betroffene: Besucher der Website
🤝 Zweck: Auswertung der Besucherinformationen zur Optimierung des Webangebots.
📓 Verarbeitete Daten: Zugriffsstatistiken, die Daten wie Standorte der Zugriffe, Gerätedaten, Zugriffsdauer und Zeitpunkt, Navigationsverhalten, Klickverhalten und IP-Adressen enthalten. Mehr Details dazu finden Sie beim jeweils eingesetzten Web Analytics Tool.
📅 Speicherdauer: abhängig vom eingesetzten Web-Analytics-Tool
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen)

Facebook Pixel

Art und Umfang der Verarbeitung
Ich verwende Facebook Pixel von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, um sogenannte Custom Audiences zu erstellen, also Besuchergruppen meines Onlineangebotes zu segmentieren, Conversion-Rates zu ermitteln und diese anschließend zu optimieren. Dies geschieht insbesondere dann, wenn du mit Werbeanzeigen, die ich mit Meta Platforms Ireland Limited geschaltet habe, interagierst.
So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem du durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf meine Website weitergeleitet wurdest. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für mich als Betreiber dieser Website anonym, ich kann keine Rückschlüsse auf deine Identität ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von mir als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Zweck und Rechtsgrundlage
Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern ich dich um eine entsprechende Einwilligung gebeten habe (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; deine Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details findest du hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook findest du weitere Hinweise zum Schutz deiner Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Du kannst außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu musst du bei Facebook angemeldet sein.

Wenn du kein Facebook Konto besitzt, kannst du nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

Speicherdauer
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch mich beeinflussbar, sondern wird von Meta Platforms Ireland Limited bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für Facebook Pixel: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Herzlichen Glückwunsch! Wenn du diese Zeilen liest, hast du dich wirklich durch meine gesamte Datenschutzerklärung „gekämpft“ oder zumindest bis hierhin gescrollt. Wie du am Umfang meiner Datenschutzerklärung siehst, nehme ich den Schutz deiner persönlichen Daten alles andere als auf die leichte Schulter.

Es ist mir wichtig, dich nach bestem Wissen und Gewissen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren.

Bei Fragen zum Thema Datenschutz auf meiner Website zögere bitte nicht, mich oder die verantwortliche Stelle zu kontaktieren. Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit und hoffe, dich auf meiner Website bald wieder begrüßen zu dürfen.